Archiv für den Monat: Mai 2015

Helmkampagne vom BMVI

Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur hat eine Kampagne für das Heimtragen gestartet und ausgerechnet Darth Vader aus Star Wars als Symbolfigur ausgesucht. Viele befürchten, dass eine Helmpflicht bevorsteht. Die Unsinnigkeit dieser Maßnahme ist in einem Artikel schön zusammengefasst. Die Einführung der Helmpflicht hat in Australien und Neuseeland die Fahrradquote schlagartig absacken lassen. Wem nützt also eine Helmpflicht? Na klar, der Autolobby.

Derweil wird diese Kampagne im Netz heftig kritisiert und veräppelt. Unter dem Hashtag #DankHelm gibt es viele lustige Kommentare in Twitter.

Die Sendung quer vom BR hat sich des Themas ebenfalls angenommen:

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

11. Critical Mass

Gestern trafen sich wieder 15 Leute zur 11. Critical Mass in Böblingen. Der anfängliche Regenschauer hielt uns aber nicht ab und wir fuhren die übliche knappe Stunde durch Böblingen.
Diesmal gab es einen Abstecher über die neue Schwippebrücke, wie auch im Bild zu sehen.

Die nächste Tour am 26. Juni startet um 18:00 Uhr, also eine Stunde später als bisher.

IMG_20150529_170818

IMG_20150529_174112

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Das Ende der autogerechten Stadt

Die ZEIT läutet das Ende der autogerechten Stadt ein und spricht – analog zur Energiewende – von einer Verkehrswende. Am Beispiel Wiens wird erklärt, wie der Autoverkehr immer mehr zurückgedrängt wird – mit voller Unterstützung der Anwohner, trotz anfänglicher Skepsis.
Das allgemeine Ziel der Errichtung von autogerechten Städten muss als gescheitert erklärt werden. Innenstädte bieten einfach nicht den Platz, um die Blechlawinen aufzunehmen, die zudem Krach und Gestank mit sich bringen.

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

11. Critical Mass Böblingen am 29.Mai

Knapp 5 Wochen sind wieder rum und die nächste Critical Mass Böblingen steht an. Am Treffpunkt und Abfahrtszeit hat sich nichts geändert: 17:00 Uhr Elbenplatz.
Der Wetterbericht sieht gut aus. Wer von auswärts kommt, kann sich über MitRadStuttgart einer Gruppe anschließen. Aus Herrenberg ist bestimmt jemand dabei.
Also bis Freitag!

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Vorbild Amsterdam

Amsterdam ist aus Radfahrersicht eine Traumstadt. Nachdem die Fahrradfahrer sich bereits in den 70ern vehement für die Eindämmung des Autoverkehrs eingesetzt haben, hat auch die Politik reagiert. Heute sind fast 60% aller Amsterdamer täglich mit dem Fahrrad unterwegs, wie es im SPIEGEL heißt. Das sind Traumzahlen.
Der Landkreis Böblingen wäre schon mit 20% zufrieden. Dieser Anteil ist nämlich bis 2020 geplant. Landrat Roland Bernhard hat dieses Ziel mehrfach und glaubwürdig betont.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)