Sachstand Radschnellweg Böblingen – Rohr

Der Landkreis wird die Nutzung des Sandwegs nicht weiter verfolgen, aus forstlichen Gründen. Der Sandweg ist eine kürzere und steigungsärmere Verbindung zwischen Panzerstraße und Römerstraße (Kopfsteinpflasterweg nach Rohr). Das ist Schade, denn die Strecke über den Sandweg bedeutet eine deutliche Abkürzung für Radler. Der ADFC hat die Streckenführung sehr schön dargestellt.
Die Strecke von der Panzerstraße Richtung Herrenberg soll über die Thermalbadkreuzung verlaufen. Ein Planungsbüro arbeitet wohl an dieser Planung.

Wenn es um den Radverkehr geht, entdecken viele Behörden auf einmal ihr ökologisches Gewissen. Waldstücke abzuholzen und eine Straße durchzulegen ist aber selten ein Problem. Siehe z.B. die 464 zwischen Holzgerlingen und Böblingen. Und an den Radverkehr wird dann auch nicht gedacht. Es existieren nur ein paar lumpige Waldwege als Fahrradwege.

Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)

One Comment on “Sachstand Radschnellweg Böblingen – Rohr”

  1. So ist es, wenn Autofahrer Radwege planen... 🙁

    Ein bisschen muss ich aber auch die Kriterien der Radschnellwege kritisieren. Ich denke man tut sich mit so hohen Kriterien keinen gefallen, weil die Umsetzung schwieriger wird. Zieflührender fände ich schmalere, geteerte, dafür aber durchgehende Radachsen (siehe Radweg am Neckar zwischen Stuttgart und Remseck).

    Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.