Neue Regelung der Fußgängerampel an der Tübinger Straße

Die meisten Böblinger kennen die Fußgängerampel an der Tübinger Straße, die den Birkenhain mit dem Maurener Weg verbindet. Die Ampel fällt meist unangenehm durch lange Wartezeiten auf.
Auf Anfrage der Radinitiative Böblingen wurde jetzt die Ampelschaltung verändert und damit Fußgänger- bzw. Radfahrer-freundlicher gestaltet.
Die Situation ist folgende: Die Ampel an der Hauptkreuzung vor dem Landratsamt wurde rot, wenn ein PKW von der Tübinger Straße links Richtung Alba-Brücke fahren wollte, oder ein PKW von der Alba-Brücke kommend links in die Tübinger Straße einbiegen wollte. Die Fußgängerampel blieb gleichzeitig rot, wenn nicht jemand vorher den Bedarfsknopf gedrückt hatte.
Es konnte aber vorkommen, dass man die Tübinger Straße queren wollte, die Hauptampel zwar rot zeigte, man aber den Zeitpunkt zum Drücken verpasst hatte. Somit musste man eine volle Phase warten, bis die Fußgängerampel wieder grün wurde. Und das konnte dauern.
Nach der Änderung wird die Fußgängerampel jedesmal grün, wenn die Hauptampel für die Hauptrichtung entlang der Tübinger Straße rot zeigt.


Ein PKW möchte links in Richtung Alba-Brücke abbiegen.

Die Hauptampel ist nun rot. Die Fußgängerampel zeigt nun jedesmal grün für Fußgänger und Radfahrer, auch wenn niemand gedrückt hat. Ich habe schon davon profitiert.

Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.