Protokoll der 74. Rad-AG

Das Protokoll der 74. AG Radverkehr liegt vor.
Es ging vorwiegend um den Umbau der Calwer Straße. Der Umbau erfolgt möglicherweise zweistufig. Der Wegfall einer Autospur ist geplant, die vorliegenden Unterlagen waren jedoch noch nicht endgültig.
Viele Punkte unserer Verbesserungsvorschläge sind mittlerweile abgearbeitet oder in Planung. Hier der Sachstand. Weitere Punkte wurden angesprochen, wie im Protokoll zu sehen.

Herr Weidmann vom Tiefbauamt betonte, dass man im Gegensatz zu früher den Radverkehr integriert plant, also von Anfang an mit berücksichtigt. Das ist ein erheblicher Fortschritt! Noch vor wenigen Jahren wurden Verkehrsmaßnahmen ausschließlich für den Autoverkehr entwickelt, um den Radverkehr nachträglich irgendwie “hinein zu frickeln”.
Diese Frickelei ist z.B. an der vor ein paar Jahren gebauten Wolfgang-Brumme-Allee zwischen den beiden Kreisverkehren gut zu erkennen.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.