Archiv der Kategorie: Critical Mass

26. Critical Mass – Zum Glück Handschuhe dabei

Heute war es (fast) trocken und manchmal sonnig, aber trotzdem wurden die Finger kalt. 16 Radlerinnen und Radler (oder waren es nur 15..?) haben dem nicht sehr einladenden Wetter getrotzt. Die Tour ging durch das Böblinger Zentrum mit einem kurzen Abstecher nach Sindelfingen. Wir konnten drei Erstteilnehmer begrüßen!
Wir möchten nochmal auf das Stadtradeln aufmerksam machen, das vom 5. bis 25. Mai stattfindet. Ein Team Critical Mass ist ebenfalls vertreten, dem jeder gerne beitreten kann.





Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Critical Mass Böblingen mit eigenem Team beim Stadtradeln

Die Critical Mass Böblingen tritt mit einem eigenen Team beim Stadtradeln an. Das Team definiert sich wie folgt: Jeder der schon mal bei einer Critical Mass teilgenommen hat, oder dies (ernsthaft 😉) vorhat, kann sich unserem Team anschließen. Hier geht es zur Registrierung.

Je mehr Radlerinnen und Radler teilnehmen, desto höher wird auch die Sichtbarkeit der Critical Mass und der Radbewegung in Böblingen allgemein. Wir hoffen auf viele Teilnehmer!

Beim Stadtradeln geht es darum, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und diese auf der Stadtradelseite einzutragen. Das Team mit den meisten Kilometern wird sogar prämiert.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Großer Start in die Critical Mass Saison

Die 25. Critical Mass konnte nicht besser verlaufen. Das Wetter war sommerlich und 30 (!) Radlerinnen und Radler haben sich eingefunden. Die Tour ging quer durch die Stadt, wobei wir auch die zentralen Kreisverkehre in die Route aufgenommen haben. Nach der Rückkunft am Elbenplatz wurde noch viel diskutiert und sich ausgetauscht. Eine ideale Veranstaltung, um nette Leute zu treffen.
Es waren auch einige unbekannte Gesichter dabei, auf die wir uns besonders freuen. Die Werbung im Vorfeld hat sich also gelohnt.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

24. Critical Mass – die letzte dieses Jahr

An den Bildern kann man gut erkennen: Die Critical Mass startet im Hellen und endet im Dunklen. 13 Radlerinnen und Radler stürzten sich diesmal mitten in den Verkehr. Vorwiegend auf Hauptstraßen ging es nach Sindelfingen und wieder zurück. Alle Teilnehmenden hatten gut Beleuchtung sodass es der Fahrradtross kein Sicherheitsrisiko darstellte.
Wir nehmen für dieses Jahr Abschied von der regelmäßigen Tour und freuen uns auf den März 2017, wenn die 25. Critical Mass an den Start geht.

img_20161028_180035


img_20161028_181024


img_20161028_182510


img_20161028_185809

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

23. Critical Mass Böblingen

Die Critical Mass vom 30. September verlief ziemlich ungewöhnlich. Zunächst trafen sich 15 Radler (hm, hätten mehr sein können) am Elbenplatz. Bereits nach kurzer Fahrt wurde der Tross gestoppt, und zwar von der Ampel Karlstraße / Talstraße. Sie wollte einfach nicht auf Grün springen. Die Kontaktschleife reagiert lediglich auf Autos und besitzt nicht mal eine Sicherheitsschaltung, um z.B. nach drei Phasen Grün zu geben, damit auch Nicht-Autos freie Fahrt haben.
Danach ging es zum Flugfeld weiter, wo die neue Brücke über den See von OB Lützner eingeweiht wurde. Die Weiterfahrt musste leider mit reduzierter Mannschaft angetreten werden, wegen eines Plattens.
Hier Bilder vom Freitag:

img_20160930_180645

img_20160930_181606

img_20160930_181739

img_20160930_183603

img_20160930_183709

img_20160930_191120

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

22. Critical Mass im August

Die Critical Mass im August war eine Hitzeschlacht: 36 Grad. 21 Radlerinnen und Radler haben die mit 90 Minuten wohl längste Böblinger Tour hinter sich gebracht.
Was heißt Böblinger – diesmal ging es auch ausgiebig nach Sindelfingen, denn Sindelfingen steht aus Sicht der Radfahrer nicht viel besser da als Böblingen.
Hier ein paar Bilder:

image

image

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

21. Böblinger Critical Mass im Juli

So, die Ferien können kommen. Die 23 Radlerinnen und Radler aus Böblingen und Umgebung haben zuvor noch eine schöne Critical Mass erlebt. Das Wetter war genau richtig – trocken und nicht zu heiß.

Die Tour ging auch nach Sindelfingen zu Carl-Zeiss-Straße, wo ein kurzer Halt mit Schweigeminute eingelegt wurde. Vor einer Woche ist hier ein Radfahrer von einem LKW erfasst worden und zu Tode gekommen. Der Radfahrer fuhr wohl ordnungsgemäß auf dem Radweg und wurde trotzdem übersehen.
Ein Grund für das Übersehen ist unter anderem, dass Kraftfahrzeugführer an vielen Stellen nicht mir Radfahrern rechnen. Wäre die gesamte Infrastruktur im Böblinger und Sindelfinger Raum sicherer, würden sich der Radfahranteil erhöhen. Radler wären ein natürlicher Teil des Verkehrs und würden keine Sonderrolle einnehmen. Unfälle durch Übersehen wären deutlich geringer. Es gibt Untersuchungen, dass selbst auffällige Kleidung nicht davor schützt, übersehen zu werden. Am wichtigsten ist, dass Radfahrer zum natürlichen Straßenbild gehören und Autofahrer zwangsläufig überall mit ihnen rechnen müssen.

Erfreulicherweise konnten wir einige neue Critical Mass Teilnehmer begrüßen. Die Fangemeinde wird immer größer. Wer sich für den Böblinger Critical Mass Newsletter registrieren möchte, kann das hier tun. Anschließend gab es noch eine After-Mass im Biergarten. 😉


img_20160729_180555-1280x960.jpg

img_20160729_181436-1280x960.jpg


Unfallstelle Carl-Zeiss-Straße

img_20160729_182745-1280x960.jpg

img_20160729_183019-1280x960.jpg


img_20160729_184122-1280x960.jpg

img_20160729_194708-1280x960.jpg

DSC08821

DSC08809

DSC08799

DSC08798

DSC08774

DSC08770

Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)