39. Critical Mass meets Essbare Stadt

Wie schon angekündigt war die 39. Critical Mass etwas Besonderes. Nach der etwa einstündigen Fahrt ging es zur Kita auf dem Flugfeld, wo wir von den Initiativen Essbare Stadt Böblingen und Foodsharing empfangen wurden. Es roch bereits nach leckerem Essen und kurz darauf saßen alle am Tisch.
Das Essen wurde von Foodsharing organisiert, d.h. es handelte sich um gerade bzw. gerade nicht abgelaufene Lebensmittel, die von Supermärkten entsorgt wurden. Dem Dinner hat man das nicht angemerkt, im Gegenteil: es schmeckte hervorragend. Vielen Dank an die Gastgeberinnen und Gastgeber!
Zurück zur Critical Mass: Wie auf den Bildern zu sehen war es regnerisch und verglichen mit den vorigen Touren relativ kalt. Wir waren ca. 12 Radler (keine -innen, schade).

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.