Aktion zum Hambacher Wald am Schönbuchturm am 3.10. 15:00 Uhr

Am 6.10. ist eine Großdemo am Hambacher Wald, um den 12.000 Jahre alten Forst zu retten. Er soll dem RWE-Braunkohletagebau weichen – was für eine Farce.
Viele haben nicht die Möglichkeit vor Ort zu sein. Um trotzdem sein Missfallen zu äußern, findet am 3.10. eine Demo am Schönbucher Turm statt. Eine wirklich tolle Idee!
Es ist eine Sternwanderung mit Fuß- und Fahrrad geplant. Wichtig für die Böblinger: Abfahrt zum Schönbuchturm um 14:00 Uhr am Elbenplatz.

Hier der Aufruf von Konrad Heidenreich:

Hallo miteinander,

im Vorfeld der bundesweiten Demonstration am Samstag, 6.10. am Hambacher Forst „Retten statt Roden! Gegen Braunkohleabbau, für Klimaschutz“ solidarisieren sich Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen rund um den Schönbuch.

Da nicht jeder die Möglichkeit hat, zum Protest gegen den Energiekonzern RWE zu fahren, wird am Mittwoch 3.10.18 um 15:00 Uhr am Schönbuchturm bei Herrenberg eine Kundgebung stattfinden.

Wir brauchen den Wald als Partner im Klimaschutz. Waldvernichtung zugunsten von Braunkohleverbrennung ist Irrsinn. Stellt Euch vor, der Schönbuch würde abgeholzt!

Es wird eine Sternwanderung zu Fuß und mit dem Fahrrad geben. Bisher gibt es Fahrradtreffpunkte in Böblingen/ Herrenberg/ Breitenstein/ Weil im Schönbuch. Für PKWs Anfahrt bis Parkplatz Nähe Naturfreundehaus oder Waldfriedhof.

Initiator und Veranstalter ist der AK Grüne Politik in Weil im Schönbuch. Greenpeace, GRÜNE, Umweltschutzinitiativen aus dem Raum Tübingen, Schönbuch und Böblingen haben sich angeschlossen. Zu erwarten sind mehrere Redebeiträge, Sprecher Hambacher Forst sind angefragt, aber wegen des heute wieder erfolgten harten Vorgehens der Polizei und der Vorbereitung auf den 6.10. nicht sicher. Die Veranstaltung ist genehmigt und dauert 1 Stunde.

Soweit noch nicht geschehen, sollten die vorgesehenen Beiträge und Grußworte bei Konrad angemeldet werden. Wir wollen eine sich ergänzende, abwechslungsreiche Reihenfolge.

Die Versammlung findet auf der Fläche beim Schönbuchturm statt. Eine Fortsetzung auf dem Turm ist untersagt. Es dürfen keine Plakate, Transparente oder Ähnliches am Schönbuchturm angebracht werden. Wir freuen uns auf ein buntes Bild, dabei nehmen wir auf die Lebensgemeinschaft Wald Rücksicht. Das Betreten/ die Benutzung des Turms durch einzelne Veranstaltungsteilnehmer ist im Rahmen des normalen Betriebs möglich. Versammlungsleiter ist Konrad Heydenreich. Medien sind verständigt.

Vom Bahnübergang zwischen Weil und Breitenstein gibt es am 3.10. um 13.15 Uhr eine Radtour zum Schönbuch-Turm. Zum Bahnübergang können alle kommen, die aus Weil und Umgebung (auch Holzgerlingen?) mit uns mitradeln möchten. Vom Böblinger Elbenplatz aus startet eine Radtour um 14 Uhr.

Die Abfahrt ab Herrenberg und Tübingen müsste von den dortigen Gruppen noch festgesetzt werden. Gruppen und Initiativen, darunter die bereits zugesagten Greenpeace und GRÜNEN, deren Mailadressen allerdings privat sind, haben wir aus Datenschutzgründen in Blindcopy gestellt. Wir bitten um weitere Verbreitung über die eigenen Verteiler, insbesondere Socialmedia. Vom BUND, Hauptträger am Hambacher Forst, hatten wir nicht alle Adressen rund um den Schönbuch. Bitte weitergeben.

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.