Ein Jahr Homepage “Radeln in BB”

Sekt

Anfang April 2014 ging diese Seite zum ersten Mal offiziell online. Das zunehmende Interesse am Radfahren schlägt sich auch in den Klickzahlen nieder: Knapp 10.000 Klicks und weit über 1000 Besucher waren allein im Monat März 2015 zu verzeichnen.

Wir freuen uns sehr über das Interesse. Zu einer modernen Stadt gehört nun mal ein vernünftiges Radwegenetz. Waren Fahrradfahrer früher eher Exoten, ist daraus eine gesamtgesellschaftliche Bewegung geworden, an der alle Altersgruppen teilhaben, nicht zuletzt durch das Aufkommen der E-Bikes. Eine Stadt, die sich diesem Trend verweigert, schwört unweigerlich Konflikte herauf. Es wäre unverantwortlich, weiterhin untätig zu sein, gar die Sicherheit der Radfahrenden zu missachten, nur um die “heilige Kuh Auto” nicht anzutasten. Der Landkreis Böblingen ist hier schon sehr weit, in dem er stark auf das RADNetz setzt, um die einzelnen Gemeinden fahrradtechnisch zu verbinden.

Falls Sie eher zum Auto als primäres Verkehrsmittel greifen, rate ich Ihnen, einfach mal die Innenstadt mit Pedalkraft zu besuchen. Sie werden Bekannte treffen, können hier und da ein Schwätzchen halten – einfach anhalten ist ja kein Problem. Beim Einkaufen bekommen Sie Logenparkplätze, nämlich direkt vor den Läden. Oder Sie sehen im Augenwinkel ein gutes Angebot beim Bäcker oder Metzger. Einfach Fahrrad abstellen und einkaufen. Mit dem Auto tun Sie das nicht, es lohnt nicht, das Auto umständlich zu parken nur wegen eines Hefezopfs. Wenn Sie nach Hause kommen, schmeckt das Mittagessen besonders gut, schließlich haben Sie schon ein paar Kilometer in den Beinen. In diesem Sinne…

… eine schöne Fahrradsaison 2015!

J.S.

Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.