Eröffnung des Radschnellwegs am 31. Mai

Am 31. Mai 2019 wird um 11 Uhr der Radschnellweg Böblingen – Stuttgart eröffnet.

Es wird viel Prominenz vertreten sein: Verkehrsminister Winfried Herrmann, Landrat Roland Bernhard, Böblinger OB Dr. Stefan Belz, Sindelfinger OB Dr. Bernd Vöhringer und Kreisvorsitzender des ADFC Peter Grotz.

Die Eröffnung findet von Böblingen aus gesehen kurz hinter der Eisenbahnbrücke statt. Hier die genaue Lage:

Aus Baden-Württembergischer Sicht ist dieses Ereignis fast schon historisch – der erste Radschnellweg. Interessant wird es richtig, wenn die Morgen und Abende dunkler werden und die automatische Beleuchtung in Erscheinung tritt.

Gefällt mir(15)Gefällt mir nicht(1)

8 Comments on “Eröffnung des Radschnellwegs am 31. Mai”

  1. Warum ist die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt? Neuerdings stehen Baustellenschilder mit 30 an manchen Kreuzungen.
    Ist das ein Schilderstreich von jemandem , der etwas gegen den Radschnellweg hat, oder ein Schildbürgerstreich der Verwaltung?

    Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
  2. Läuft wie Sahne!
    Schon vor der offiziellen Eröffnung wird der rüttelfreie Belag der Radschnellverbindung Böblingen/Sindelfingen - Stuttgart ausgiebig getestet. Supersache nicht nur für Pendler!

    Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(1)
  3. An Konzepten und Plänen für Radschnellwege mangelt es nicht ...
    https://www.facebook.com/100000221840659/posts/2775417815808919?s=100000221840659&sfns=mo

    Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
  4. Für was sind denn die "Parkmöglichkeiten" eingezeichnet? Soll man dort sein Fahrrad abstellen und dann zu Fuß auf dem Radschnellweg hin- und herlaufen? Macht keinen Sinn und darf man auch nicht.

    Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)
  5. Zu: "Interessant wird es richtig, wenn die Morgen und Abende dunkler werden und die automatische Beleuchtung in Erscheinung tritt."
    Auch jetzt, im Sommerhalbjahr ist es bei Nacht dunkel! Soll da die Beleuchtung etwa nicht funktionieren? Das wäre ein echter Schwabenstreich.

    Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
    1. Ja, da hast Du recht! Ich dachte eher an die vielen Pendler. Zur Zeit ist es morgens ab 6 Uhr und abends bis 21h noch hell.

      Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
    2. Die automatische Beleuchtung ist wohl nur von 5:00 - 22:00 aktiv, damit die Tiere wenigstens von 22:00 - 5:00 ein bisschen Nachtruhe ohne Lichtverschmutzung haben.

      Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)
      1. Also vor ein paar Nächten hat da gegen Mitternacht gar nichts geleuchtet... was ich zugunsten der Tiere eigentlich begrüße (man braucht als Radler nachts ja sowieso Beleuchtung am Rad) - aber dann hätte man sich die ganzen Lampen auch sparen können.

        Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.