Transformation von einer autogerechten zu einer menschengerechten Stadt

Martin Randelhoff hat einen schönen Artikel zusammengestellt, der die langsame Abkehr von einer autogerechten Stadt hin zu einer menschengerechten Stadt aufzeigt. Vor allem nach dem zweiten Weltkrieg galt das Dogma, Städte autogerecht zu gestalten. Diese Fehlentwicklung wird vielerorts eingesehen und man beginnt, den Menschen mehr ins Zentrum zu stellen.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.