Die Berliner Straße in der SZBZ

In der SZBZ vom 15.8.2017 erscheint ein weiterer Artikel zur Umgestaltung der Berliner Straße.
Der Artikel suggeriert, dass die Sicherheit der Radfahrer/innen durch die neu angelegten Schutzstreifen gefährdeter ist als vorher. Das ist Unsinn. Auch vorher durften Radfahrer die Straße benutzen und Autos mussten den Sicherheitsabstand einhalten. Durch die Schutzstreifen wird explizit darauf aufmerksam gemacht und Autofahrer werden deutlicher auf den Radverkehr hingewiesen, besonders beim Ausparken. Das soll die Sicherheit verringern?

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.