Die Schwabstraße in der Kreiszeitung

Nun hat es die Schwabstraße in die Zeitung geschafft. Nach dem Artikel über die Schwabstraße, vielen Gesprächen im Hintergrund und letztlich Dorothea Bauers (Gemeinderätin) Nachfrage hat Herr Stürm von der Kreiszeitung seine Sichtweise dargelegt. Herr Stürms Ausführungen ziehen den Verantwortlichen der Stadt gehörig die Ohren lang.

Es ist nun das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass sich die Stadt mit Straßenverkehrsmaßnahmen blamiert. Es ist offensichtlich, dass der Bereich Verkehr/Stadtplanung neu aufgesetzt werden muss. Zum einen wird eine Verkehrspolitik zugunsten des Autos verfolgt, die sogar Alt-OB Lützner entzückt hätte, zum anderen werden Maßnahmen qualitativ minderwertig umgesetzt. Beides nicht sehr schmeichelhaft.

Hier der Artikel aus der Kreiszeitung vom 30.4.2022:

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.