Mehr Fahrräder – weniger Staus: Die Niederländer haben es begriffen

In Holland gibt es konkrete Angebote an Autofahrer, auf das Rad umzusteigen. Die Kosten hierfür sind immer noch geringer, als bestehende Straßen auszubauen. In Deutschland ist dieses Vorgehen (noch) undenkbar. Reflexartig werden bei Staus die Fahrbahnen erweitert, obwohl die Förderung des Radverkehrs erheblich günstiger wäre. Die ZEIT berichtet darüber.

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.