Schüler demonstrieren gegen SUVs

In einer Münchner Schule hatten die Schüler die Nase voll von Elterntaxis und SUVs. Deswegen demonstrierten sie morgens vor der Schule und forderten die Eltern auf, andere Verkehrsmittel zu benutzen.

Eine Mutter sagte, dass sie jetzt im Landkreis Eberberg wohne und auf das Auto angewiesen sei. Es hört sich an, also ob sie diese Abhängigkeit durch den Umzug auf’s Land selbst zu verschulden hätten. Dazu habe ich schon mal einen Artikel geschrieben: Das Reihenhaus im Grünen – ein deutscher SuperGAU.

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.