38. Critical Mass – Better than Ever

Zuerst dachte ich, das wird nichts mehr. Als wir zum Elbenplatz kamen, fanden wir das afrikanische Festival vor – keine Radler weit und breit. Es stellte sich aber schnell heraus, dass der Treffpunkt unter das Platanendach vor der Treppe am unteren See verschoben war.
Kurz danach ging es los nach Sindelfingen bei angenehmen Temperaturen. Die Critical Mass sollte diesmal auch nicht ganz so lange dauern, denn ein paar Leute vom ADFC hatten ein Lastenrad mit gekühlten Getränken dabei, zum Verzehr nach der Mass.
Auf der Rückfahrt von Sindelfingen gesellten sich noch ein Vater mit Sohn spontan dazu (siehe Artikelbild). Es folgten noch Runden im Mercaden- und Volksbankkreisel (nächstes Mal bitte mehr!) und die Heimfahrt zum Ausgangspunkt.
Danach wurden – wie oben erwähnt – gekühlte Getränke gegen eine Spende serviert. Apfelschorle, Bier (Lammbräu Zwickl – hmmm), Wasser. So zog sich die Critical Mass bis nach 20 Uhr hin. Einfach super!
Für die Statistik: es waren 28 Radlerinnen und Radler dabei.


Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.