Antwort Antwort auf die Stadtgrabenstraße

Die Rad-Community hatte einen Brief an OB Belz und Bürgermeisterin Kraayvanger geschrieben (siehe hier). Wir bekamen eine Antwort, die hier einzusehen ist.

Nun haben wir noch einmal zurückgeschrieben:

Sehr geehrte Frau Kraayvanger,

vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort auf unser Schreiben vom 11.1.2022.

wir haben verstanden, dass die jetzige Situation in der Stadtgrabenstraße nur einen Übergang darstellt. Um langfristig eine gute Lösung für alle Verkehrsarten zu finden – inklusive Radverkehr in Richtung Postplatz, bieten wir gerne unsere Mitarbeit an. Die Rad-Community hat viel Expertise und eine große Alltagserfahrung. Es wäre zu schade, auf dieses Wissen zu verzichten. Deshalb schlagen wir vor, dass in einer zeitnahen AG Radverkehr die Pläne zur Umgestaltung der Stadtgrabenstraße vorgestellt werden.

Trotz der Übergangslösung müssen wir darauf bestehen, dass die Beschilderung der Stadtgrabenstraße/Sindelfinger Straße bergauf rechtskonform wird. Zum Beispiel ist laut aktueller Ausweisung die obere Sindelfinger Straße Richtung Postplatz nicht für den Radverkehr freigegeben. Das war sicher nicht so geplant. Es handelt sich nur um ein paar kleinere Maßnahmen, die die Stadt leicht umsetzen kann.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.