Gut Gemacht!

Wir Deutsche neigen ja gerne zum ausgiebigen Meckern. Aber wir sollten auch anerkennen, dass sich die Infrastruktur fuer den Fahrradverkehr an einigen Stellen in Boeblingen verbessert hat.

Einfach einen Kommentar eingeben, am besten mit Bild!

Hinweis: Bitte nur Bilddateien bis zu 3 MB Größe hochladen.

Gefällt mir(4)Gefällt mir nicht(0)

53 Comments on “Gut Gemacht!”

  1. Punktlandung! Pünktlich zum Wintereinbruch ist das "Bike and Ride"-Fahrradparkhaus am Böblinger Bahnhof zwar noch nicht ganz fertiggestellt aber nutzbar. Gut beleuchtet und witterungsgeschützt können die Pendlerräder nun an der mit (Radler)Sehnsucht seit langem erwarteten Abstellanlage geparkt werden.

    Gefällt mir(5)Gefällt mir nicht(1)
  2. Die Holzbrücke über den Murkenbach in der Nähe des Baumovals wird nun mit Splitt versehen. Dadurch verringert sich die Rutschgefahr für Radler und Fußgänger besonders bei Nässe. Das ist ein Lob wert!
    2012 ist hier ein Radfahrer böse hingefallen und zog sich einen Beinbruch zu.

    Gefällt mir(5)Gefällt mir nicht(0)
  3. Nein, das war keine Fata Morgana! Keine in den Weg gelegten Steine, keine parkenden Autos oder neu installierte Schilderpfosten - der Rad-Fußweg am Oberen See war mit einem roten Teppich ausgelegt! Ich habe diese in Böblingen einmalige Situation genutzt und bin voller Genuss mitten über den Teppich geradelt. Danke an das "Seegärtle-Team".

    Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)
  4. Das Verkehrsschild, das vorher die exakte Mitte des Radwegs markierte, ist nun entfernt. Die Stadt hat sehr schnell reagiert. Danke schön!

    Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)
  5. Ein schönes Willkommen in Stuttgart Rohr aus Richtun Böblingen (Römersträßle)! Man sieht wo man angekommen ist und wie es weitergeht.

    Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)
  6. Sehr gute Lösung! Fahrbahn und Querung für Radfahrer sind auf gleichem Niveau und können mit allen Fahrrädern gut befahren werden. Um sehbehinderten Menschen eine Orientierung zu ermöglichen wurde hier ein Aufmeksamkeitsfeld eingebaut. Leider nicht in Böblingen umgesetzt sondern in Stuttgart!

    Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)
  7. Gutes Beispiel für einen Kreisverkehr, der nicht nur für autofahrende Menschen sondern auch für solche, die sich selbsttätig bewegen, geplant und gebaut wurde. Leider befindet sich dieser Kreisverkehr nicht in Böblingen. Er ist in Stuttgart-Vaihingen an der vielbefahrenen Kreuzung Büsnau/Universität/Vaihingen.

    Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)
  8. Vaihingerstr. in Richtung Sindelfingerstr.: Das Fahrverbot für Radfahrer ist nun aufgehoben (siehe auch Verbesserungsvorschläge). Danke schön!

    Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)
  9. Gut gemacht!
    Neuer, rot markierter, Radstreifen auf der Stuttgarter Straße bei der Einmündung Galgenbergstraße und bei der Bushaltestelle. Rad Fahrende werden nicht mehr hinter den wartenden Busfahrgästen, sondern direkt auf der Fahrbahn (Bushalt) geführt. Konflikte mit Fußgängern werden an der Haltestelle vermieden.

    Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(2)
    1. Das gefällt mir überhaupt nicht, denn hier muss/soll ich als Radfahrer hinter dem Bus an der Haltestelle warten. Da der Radweg 50 Meter weiter sowieso endet, könnte er bereits hier auf die Fahrbahn geleitet werden.

      Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.