Zu enges Überholen in der Poststraße

Ein Arbeitskollege fährt täglich von Stuttgart nach Böblingen und zurück. Sein Fahrrad ist mit einem Open-Bike-Sensor ausgestattet, der den Abstand Fahrrad – Auto bei jedem Überholvorgang misst. Auf dem Rückweg nach Stuttgart fährt er die Poststraße hoch zum Postplatz. An dieser Stelle hatten wir in der AG Radverkehr ein (neu eingeführtes) Fahrrad-Überholverbot gefordert, was abgelehnt wurde.

Die Daten sprechen eine eindeutige Sprache: Die meisten Überholvorgänge sind unter 1,50m, manche sogar geringer als 50cm. Das sollte genug Anlass sein, ein Überholverbot einzurichten. Es ist anzunehmen, dass auch Kinder mit zu wenig Abstand überholt werden. Zum Ausbau des Radverkehrsanteils – wie es der Gemeinderat fordert – gehört eine sichere Infrastruktur. Hier könnte man mit einem einfachen Schild dazu beitragen. Böblingen, nutze Deine Chance!

Danke Martin, für die Bereitstellung der Daten!

Gefällt mir(5)Gefällt mir nicht(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.